Driver 3 » Soundtrack
 

Ohrenbetäubende Schlagzeugbeats, knallharte Gitarrengriffe, heiße Stimmen, fetzige Synthesizer, eine ausgeflippte Drum Machine und einige der aufregendsten Underground-Beats der Gegenwart wurden in einen Mixer gesteckt, und was kam dabei heraus ? Driver 3 - Der Soundtrack. Stellt euch vor, ihr geht spät nachts die Radiosender durch - so spät, dass es fast schon früh ist. Ihr stolpert über ein Signal, das ihr noch nie zuvor bemerkt habt. Ihr hört einen DJ plaudern, Musik auflegen und wieder plaudern - es ist, als ob sich der letzte Wille eines verlorenen Phropheten unaufhaltsam in die Welt ergießt. Selbst wenn keiner zuhört, redet er unaufhörlich weiter, übersprudelnd vor Wissen - Erfahrungen, die er in langen dunklen Jahren gesammelt hat. Du hörst ihm eine Zeit lang zu, und er nimmt dich mit auf eine Reise, die nicht nur die seine ist, sondern auch deine, jedermanns Reise. Morgen Nacht wirst du vielleicht wieder versuchen, diesen Sender zu finden - und er wird verschwunden sein.

Das war die Stimme von Iggy Pop, einer der vielen Künstler des Soundtracks.

Driver 3 - Soundtrack
Jetzt bei Amazon bestellen!



Wir stellen euch die wichtigsten Bands und ihre Alben vor:

Mellowdrone - c'mon and try

Ihre Musik wurde als "mehrschichtige Schalltexturen" beschrieben. Mellowdrone bestand zuerst nur aus Jonathan Bates, einem Mac und einem billigen Keyboard von Radio Shack. Bates wurde in Miami geboren und landete irgendwann in L.A., wo er dann mit Greg Griffith, Tony De Matteo und Scott Ellis eine Band gründete - eine Band, die es 2004 richtig knallen lies, dank einer selbst produzierten EP und eines Debütalbums mit voller Länge. Ihr Song "C'mon and try" kommt in der Szene "Der Beginn" in Miami vor. Er stammt von der EP "Got get 'em tiger", die im Frühjar 2004 veröffentlicht wurde.

www.mellowdrone.com
Phantom Planet - Big Brat

In Fredonia, der berühmten Armisch-Gemeinde im US-Bundesstaat New York, hatte niemand eine Ahnung, was in dieser Holzhütte mitten im Wald los war. Dorthin hatten sich Phantom Planet zusammen mit ihrem Producer Dave Fridmann verzogen. Bei dieser Session ist "Big Brat" entstanden. "Big Brat" ist in der Szene "Sieh's ein" zu hören. Es ist Bestandteil des Albums Phantom Planet, das im Juni 2004 veröffentlicht wurde. Mittlerweile ist die Band in den gesamten Staaten sowie auch in Europa bekannt, da sie u.a. den Titelsong zur US-Erfolgsserie "O.C. California" geschrieben haben.

www.phantomplanet.com
Iggy And The Stooges - Gimme Danger

Track Nr. 2 auf der LP Raw Power - dem Album, das den Punk Rock auf die Bühne katapultierte. Als dieses Punk-Geschoss drei Jahre später (1976) einschlug, geriet die ganze Welt in Panik! "Gimme Danger" taucht in der Szene "Die Guten" auf und stammt aus dem Album Raw Power vo 1973.

www.iggypop.com
The Raveonettes - Bowels Of The Beast

Tja, was hat's mit den Raveonettes auf sich ? "Es geht um die brachiale, alles transformierende Lraft ungebändigter Elektrizität." Ihre Debüt-EP ist 2004 in Dänemark als bestet Rock-Album ausgezeichnet worden. Jedes Stück war in Bb-Moll, weniger als drei minuten lang und verwendete nicht mehr als drei Akkorde. Das ist ein echter musikalischer Blitz - und er hat gerade wieder eingeschlagen, in ihrem neuen Album Chain Gang of Love. Die Szene "Der Bagman" enthält ihren Song "Bowels of the Beast" von der 2002 erschienenen EP "Whip it on".

www.theraveonettes.com
SLO-MO - Boy From The City

"Der Junge aus der Stadt arbeitet mit einem Übermaß an Informationen." Er schwadroniert gerne und leiert in einem schleppenden Singsang den schrillen Text einer tragikomischen Geschichte runter; dazu Sambabeats, Bongos und Fuzz-Gitarren. Der Sound schwankt zwischen lässig-locker und agressiv-bombastisch. Die Szene "Flucht" enthält den Song "Boy from the City", zu finden auf dem Album "Slow Mo" aus dem Jahre 2003.

SLO-MO on www.circusrecords.net
Syntax - Destiny

Hör zu und du wirst einen unerbittlichen Drang spüren, der wächst, anschwillt und dich durchfließt, unvermeidlich und unentrinnbar. Wie die Wurzeln einer schwarzen Pflanze, die sich ihren Weg durch den Betonboden bahnen. An den finsteren Strünken hängen Blätter, die in der schwülen Luft die Frage zu stellen scheinen: Wie entkomme ich dem Pfad, auf dem ich mich befinde ? Syntax sind schon unterwegs. Die Szene "Schicksal" enthät den Song "Destiny" aus dem Album "Meccano Mind", das im Frühjahr 2004 auf den markt kam.

www.syntaxonline.co.uk
Okuniev - Ripe For The Devil

Der Teufel ist ein gefallener Engel, der von Gott wegen seiner Zweifelei aus dem himmel verbannt wurde. Bei der Band Okuniev ahdnelt es sich nicht nur um Musiker, sondern auch um Visual-Künstler. Sie kommen aus East london, einem Stadtteil, der unterhalb der U-Bahnstation Angel liegt. Auch sie haben viele Fragen: Käönnen die Blinden sie nicht mit ihren Ohren sehen und die Tauben sie nicht mit ihren Augen hören ? Die Szene "Istanbul" enthält den Song "Ripe For The Devil" aus ihrem Debütalbum, das im Sommer 2005 auf den Markt kam.

www.okuniev.com
Teddybears STHLM

Teddybears STHLM war anfangs eine Stockholmer Underground-Trash-Punkband. Dann kam eys ihnen aber in den Sinn, dass sie in den Studios für noch mehr Chaos und Überraschungen sorgen könnten. Und genau das machen Patrik Arve, Klas Ählund und Jocke Ählund jetzt auch! In den Driver 3 - Menü-Bildschirmen hört ihr den Song "Move Over". Teddybears STHLM hat soeben ihr neues Album "Fresh!" fertig gestellt.

www.teddybearssthlm.com
Narco - Evil Brother, The 2nd Evolution, Stand Off

"Vorsicht Baby, ich benutze Technologie." Keine Regeln. Keine Akkorde. Echte Menschen und echte Maschinen. Ultramodern und völlig kompromisslos. Voll in die Fresse und an der anderen Seite wieder raus. Wie der Mann schon sagt: "Was meinen Sie ?" Driver 3 enthält die aus dem Album "Control Of The Stereo" stammenden Songs "Evil Brother, "The 2nd Evolution" und "Stand Off". "Control Of The Stereo" kam im Sommer des Jahres 2005 auf den Markt.

www.narcomusic.com
Los Halos - Black Thread

Die Wahrheit ist eine ganz einfache Lüge. Wenn die Wahrheit begrenzt und kleiner ist als der Raum, den sie einzunehmen hofft, dann füllen die Lügen den restlichen Raum. Los Halos füllt den Raum bereits seit 1998 mit ihrer Wahrheit. Die Szene "Geisel" enthält ihren Song "Black Thread" aus dem Album "Los Halos" (2001).

www.loshalos.com
Stateless - Exit

"Früher fand ich, es sei ein schöner Traum, davonfliegen zu können wie ein Vogel. Vögel werden abgeschossen." Der Sound der Keyboards erinnert an einen kleinen Vogel, der festgebunden ist und davonzufliegen versucht. Aber so sehr er sich auch anstrengt, er fliegt nur im Kreis. Im Refrain beginnt der Zuhörer jedoch die Hoffnung zu schöpfen, der kleine Vogel erlange doch noch die Freiheit. Die Szenen "Sieh's ein" und "Übergabeort 2" enthalten den Song "Exit" aus ihrem Debütalbum, das Ende 2004 auf den Markt kam.

www.stateless-online.com
The BellRays - Zero PM

Ich träumte von einem Konzert, von Sound-Explosionen einer Band, mein Kopf versuchte erfolglos, sie zu beschreiben. Ich hatte Angst, aufzuwachen. Als ich aufwachte, hätte ich schwören können, es röche nach Oktan. Entdeckt die BellRays - eine Band, die eure wildesten Träume übertrifft. Während ihr euch am Ende des Spiels die Liste all derer anseht, die an Driver 3 mitgearbeitet haben, hört ihr den Song "Zero PM" von ihrem 2002 erschienenen Album "Meet the Bellrays".

www.thebellrays.com
Hope Of The States - Static In The Cities

Egal wie schnell und wie weit ihr fahrt - die Band Hope Of The States bleibt stets da, wo ihr euch zu Beginn befandet: in eurem tiefsten Inneren. Die Einsamkeit der Gitarre und das aufsteigende Klagen der Saiten - dem können wir uns nicht entziehen. Sie sind ein Teil unserer Selbst. Die Szene "Kontakte" enthält ihren Song "Static In The Cities". Dieses Debütalbum von Hope Of The States erschien im Sommer 2005.

www.hopeofthestates.com

Teilen |
Drucken