Driver 3 » Hersteller
 

Driver 3 wurde wie seine Vorgänger in den Entwicklerstudios von Reflections Interactive in Newcastle entwickelt. Hauptverantwortlicher für die Produktion war auch diesmal wieder der "geistige Vater" der Driver-Serie und Gründer von Reflections Martin Edmondson.

Reflections

Neben Driver entwickelte Reflections noch weitere bekannte Erfolgsspiele. In den 19 Jahren seines Bestehens veröffentlichte das Studio viele Nr.1-Titel für die verschiedensten Systeme. Vor dem enormen Erfolg der Driver-Serie enstanden in den Studios in Newcastle u.a. die beiden sehr erfolgreichen Teile der Destruction Derby-Reihe, welche mit dazu beitrugen, dass die Playstation die populärste Spielekonsole der 90er Jahre wurde.

Hier einige Titel aus dem Hause Reflections Interactive im Überblick:

  • 1985 Ravenskull (BBC Micro, Acorn Electron)
  • 1986 Codename Droid (BBC Micro, Acorn Electron)
  • 1987 Stryker's Run (Acorn Electron)
  • 1989 Ballistix (BBC Micro, Amiga, Atari St)
  • 1989 Shadow of the Beast (Amiga)
  • 1990 Shadow of the Beast II (Amiga)
  • 1990 A.W.E.S.O.M.E. (Amiga)
  • 1992 Shadow of the Beast III (Amiga)
  • 1994 Brian the Lion (Amiga, CD32)
  • 1995 Destruction Derby (PS1, PC)
  • 1996 Monster Trucks (PS1 PC)
  • 1996 Destruction Derby 2 (PS1, PC)
  • 1999 Driver (PS1, PC)
  • 2000 Driver 2 (PS1)
  • 2002 Stuntman (PS2)
  • 2004 Driver 3 (PS2/Xbox)
  • 2005 Driver 3 (PC)
  • 2006 Driver: Parallel Lines (PS2, Xbox)
  • 2007 Driver: Parallel Lines (Wii, PC)

Teilen |
Drucken